Sie sind hier: 

>> Aktuelles 

  |  

Impressum

  |  

FAQ/Lizensierung

  |  

Sitemap

  |

Ab 13. bis 18. September 2010 wird in Kroatien ein Seminar: "Probleme, die bei der Lieferungen und Inbetriebsnahme der Anlage aufkommen" stattfinden


      Die Internationale Liga der Hersteller von Anlagen und Ausrüstungen für potentiell gefährliche Produktionsobjekte (IHL) zusammen mit der Internationalen Vereinigung der Sachverständigenorganisationen und Zertifizierungsorgane „Expert Holding“ und der “Russischen Expertenunternehmen für Objekte mit hohem Gefahrenpotential” KG (“RusEG” KG) unter Mithilfe vom zuständigen Organ der technischen Überwachnung von Deutschland TÜV Thüringen e.v. wird ein Seminar betref. Thema: «Probleme, die bei der Lieferungen und Inbetriebsnahme der Anlagen für potentiell gefährliche Produktionsobjekte aufkommen. Lösungswege» durchführen. Zum Seminar werden Herstellerswerke der Anlage, ihre jetzige und potentielle Kunden und auch Vertreter der staatlichen Standardisierungs- und Zertifizierungsorgane, die Vertreter der staatlichen Organe fuer technische Überwachung von GUS-Länder (Gemeinschaft der unabhängigen Staaten), Vertreter der Zollbehörden der GUS-Länder, unter denen Weissrussland, Kasachstan und Russland sind, Vertreter der Industrie- und Handelskammern von verschiedener Ländern und andere dafür interessierende Organe eingeladen. Es werden Besprechungen verschiedener Fragen u. zw. Zertifizierung, Erhalten der Genehmigung zum Einsatz der Anlage geplant. Während dieser Besprechungen werden die einheitliche Position der Herstellerswerke und der jetzigen und potentiellen Kunden abgefasst und auch die Besonderheiten der Warenlieferungen an Länder der Zollunion (Weissrussland, Kasachstan und Russland) behandelt.
      ANO IHL ladet der Leiter der Herstellerswerke von Anlagen und Ausrüstungen für potentiell gefährliche Produktionsobjekte und seine Mitarbeiter ein, an diesem Seminar teilzunehmen.
       Während der Seminar werden die Besonderheiten der Lieferungen von Anlagen in Zollunion (Russland, Weissrussland und Kasachstan) besprochen werden.
      Die Zustimmung zur Teilnahme an unseren Seminar haben schon die Hauptherstellerswerke, Kunden von diesen Werken, Vertreter der staatlichen Standardisierungs- und Zertifizierungsorgane, die Vertreter der staatlichen Organe fuer technische Überwachung von GUS-Länder (Gemeinschaft der unabhängigen Staaten), Vertreter der Zollbehörden der GUS-Länder, unter denen Weissrussland, Kasachstan und Russland sind, Vertreter der Industrie- und Handelskammern von verschiedener Ländern erteilt.
      Seminar wird ab 13. bis 18. September 2010 in Kroatien kostenlos stattfinden. Anreise und Beherbergung der Teilnehmer werden ab 11. bis 18. September vorgesehen.
      Seminarsprachen sind Russisch und Englisch. Alle organisatorische Fragen übernimmt der Organisationsausschuss von IHL.
      Die Mitgliedszahl des Sermnars ist begrenzt, deshalb bitten wir Sie, uns (unserem Organisationsausschuss) über Ihre Teilnahme am Seminar im voraus mitzuteilen.
Der Organisationsausschuss befindet sich in Moskau, Alexander Lukjanov Str. 3/1, Tel. +7(495)234-60-90; 234-60-82, Fax: +7(495)234-60-89, e-mail: chumak@ilm-rus.de.

Bedingungen der Anreise und Berherbergung
(Anreise und Beherbergung sind ab 11. bis 18. September möglich).

      Seminar wird im Kongresssaal von «Diamant» in der Stadt Poretsch, Halbinsel Istria, Kroatien stattfinden. Beherbergung der Teilnehmer ist in «Diamant» (4,5*), «Cristal» (4*). Es ist auch möglich ein Hotelzimmer in «Rubin» (3*) zu buchen. Wir schlagen vor die Hotelzimmer im voraus durch IHL-Organisationsausschuss mit kleinem Rabatt für die Seminarteilnehmer zu buchen. Kostenvoranschlag der Hotelzimmer mit Halbpension:


4,5*– Doppelzimmer pro eine Person 84 EURO
pro 2 Personen 56 EURO je Person
4*– Doppelzimmer pro eine Person 79 EURO
pro 2 Personen 53 EURO je Person
3*- Doppelzimmer pro eine Person 65 EURO
pro 2 Personen 43 EURO je Person

      Der genaue Preis eines Hotelszimmer kann man nur am Ort d.h. im Hotel präzisieren (Hotelzimmer mit Ausblick aufs Meer, Standardzimmer u.s.w.). Die Seminarteilnehmer haben die Möglichkeit zum Seminar (Beherbergung) mit Begleitpersonen zu kommen. Wer das Seminar mit der Erholung in Kroatien vereinigen möchte, kann die Hotelzimmer für zusätzliche Tage buchen (mit Rabatt). Im Seminarprogramm ausser Sitzungen und Termine gibt es Möglichkeit an Gesellschaftsfahrten (Venezia, Plitwitsy, Baredini-Hoehle, Fischen u.s.w.) teilzunehmen. Wir schlagen vor die Hotelzimmer selbstständig oder durch Organisationsausschuss im voraus zu buchen. Wenn Sie Hotelzimmer selbständig reservieren, teilen Sie bitte uns (unserem Organisationsausschuss) das im voraus mit.
      Die Mitgliedszahl des Sermnars ist begrenzt, deshalb bitten wir Sie, uns unserem Organisationsausschuss über Ihre Teilnahme am Seminar im voraus laut dem Antrag des Seminarsteinehmers mitzuteilen. Die Anreise nach Kroatien ist selbständig oder mit Hilfe des IHL-Organisationsausschuss durch Moskau nach der Stadt Pula oder Zagreb. Wenn Sie das Hotelzimmer, Shuttle-Bus und Flugkarten durch den Organisationsausschuss bezahlen möchten, dann brauchen Sie 50% Hotelzimmerpreis und 100% Flugkartenpreis bezahlen.


Preis des Shuttle-Bus
Zagreb-Poretsch 40 pro EURO pro Person
Pula-Poretsch 17 EURO pro Person


Der Organisationsausschuss, der sich mit der Seminarorganisation beschäftigt, behält sich das Recht vor, die Preise für Hotelzimmer bis zur Reservierung des Hotelzimmers zu verändern.



Ihre Karriere bei der ILM

Sie suchen eine neue Herausforderung?
Sie wollen bei unserem internationalen Unternehmen Karriere machen?

Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Jobangebote.

aktuelle Downloads

 

Das Drittel des Einheitswarenverzeichnis, Verbote oder Begrenzungen zum Grenzübergang des Einheitszollgebiets Russland - Weissrussland - Kasachstan (wurde vom Ministerium für Umwelt Russlands ausgearbeitet).
Download hier [53 KB]

 

"Europäischer Standard. Zollbundsländer werden technische Geschäftsordungen mit einem Angstblick auf Westen abstimmen".